Aktivitäten        
          
           
           
  D ie folgenden Links führen zu Fotogalerien. Das Laden der Seiten dauert, je nach Fotoanzahl, etwas länger.

Klassen-
reisen
Schireisen gehören schon zum Schulleben
Seit vielen Jahren finden bei uns Schireisen statt. Entweder fahren die 8. Klassen, oder es ist eine Schulfahrt für Schüler aus den Klassen 6 - 9. Zum vierten Mal waren wir im Februar 2001 nun in Mühlbach. das liegt in Österreich. Ein bekannter Ort in der Nähe ist Bischofshofen. Dort findet auf einer großen Schanze Schispringen statt. Vielleicht hast du das schon mal im Fernsehen gesehen.
Das Haus, in dem wir wohnen, liegt direkt an der kleinen Schipiste mit dem Schilift. Da ist es ganz toll. Wir können vor dem Haus die Schi anschnallen und losfahren - nachdem wir erst einmal geübt haben, wie's geht. Puh, das ist manchmal gar nicht so einfach mit diesen langen Brettern. Die wollen erst einmal etwas ganz anderes als die Bretter. Aber zum Schluss sind dann immer alle Schüler den Berg gut hinuntergekommen. Dann haben wir jedes Mal einen Ausflug ins große Schigebiet mit einer ganz langen Abfahrt gemacht.
Zu dem Foto.

  Kanusport an der Willi-Kraft Schule
Unsere Schule liegt nur etwa 150 m vom Aßmann-Kanal entfernt - eine ideale Gelegenheit, um Kanusport zu betreiben. Dort befindet sich unser - vom THW Harburg gebauter und gewarteter - Bootssteg, von dem wir unsere Boote zu Wasser lassen.
Gemeinsam mit der FS Pröbenweg haben wir einen Achter-Canadier, 3 Vierercanadier und 14 Kajaks. Canadier-Kanus sind Mannschaftsboote, die mit Stechpaddel gefahren werden. Kajaks sind Einer-Kanus, die mit Doppelpaddel gefahren werden. Wir verfügen auch über sämtliches Zubehör wie Paddel, Schwimmwesten, etc.
Das Kanufahren erlernt man in Paddelkursen auf dem Aßmannkanal für Schülerinnen ab 6. Klasse aufwärts. Später werden die Boote mit einem Trailer zu anderen Kanu-Revieren gefahren. Bisher unternahmen Schülerinnen und Lehrerinnen unserer Schulen Fahrten zur Böhme, Trave, Wakenitz, Hosteinischen Seenplatte,zum Ratzeburger See und in den Spreewald.
Zu den 2 Fotos.

Schulfest Alle zwei Jahre gibt es ein Sommerfest. Fest der Sinne: So richtig mit Sport, Spiel und Spaß
Im Sommer 2000 gab's als Überraschung sogar eine Hüpfburg und eine ganz lange Rollrutsche. Aber auch die anderen Stä,nde waren wieder toll: Schminken, Fühlen, Hören, Riechen, Autowettrennen, Fahrradparcours und Cola-Kisten aufstapeln - bis hoch hinauf in unsere schöne Platane (das ist ein Baum).
Zu den 4 Schulfest Fotos

Projekt-
wochen
Projektwochen gibt es bestimmt an den meisten Schulen. Dann treffen wir uns eine woche lang nicht in Klassen, sondern in Gruppen und arbeiten nur an einem Thema, das wir sonst im Unterricht nicht behandeln. In einem Jahr hat die ganze Schule sich mit dem Thema Zirkus beschäftigt. Am Schluss haben wir sogar eine richtige Zirkusvorstellung beim Zirkus Zarretti gegeben. Das war sehr aufregend.
Im letzten Jahr war das Thema "Mittelalter" dran. Eine Gruppe hat etwas über die Burgen herausgefunden, andere über Wappen oder Tänze oder Kleidung oder Essen, usw.
Manchmal gab es auch kein Oberthema für die ganze Schule. Dann haben die Lehrer und die Schüler sich einzelne Themen überlegt, die sie mal interessierten, z.B. Indianer oder Inlineskaten.
Zu den 2 Fotos


Projekt: Plakatwettbewerb der Hamburger Polizeiverkehrslehrer
"Du bist der Hit" - so heißt das Motto des Plakatwettbewerbs im Jahre 2001, und seit inzwischen zwölf Jahren nehmen Schüler der Willi - Kraft - Schule daran teil. Und unsere Plakate können sich sehen lassen: viele Preise haben wir schon gewonnen, unsere Bilder wurden auf Wanderausstellungen überall gezeigt. Doch der Weg zur Siegerehrung auf Hamburgs schönster Bühne in der Musikhalle ist weit:
mehrere Monate lang arbeitest du an deinem Plakat, bis dein Kunstlehrer es im April beim obersten Polizeiverkehrslehrer abgibt. Die besten Plakate bekommen Preise und werden im Juni in der Musikhalle geehrt. Ob dein Bild wohl dabei ist?
Zu den 3 Projekt-Fotos